News


KfW: Anpassung der Programme "Energieeffizient Bauen und Sanieren"

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau hat zum 1. April 2016 zahlreiche Änderungen in ihren Förderprogrammen "Energieeffizient Bauen und Sanieren" vorgenommen. Beispielsweise wird für den Neubau von Wohngebäuden das Effizienzhaus-Niveau EH 40 Plus eingeführt und das EH 70 abgeschafft. Die nach EnEV ab 1. Januar 2016 gültige Verschärfung des Primärenergiebedarfs (EnEV 2014, Anlage 1 und 2, Tabelle 1, Zeile 1) ist dabei für KfW-Nachweise nicht relevant.

Auch im Gebäudebestand gibt es wesentliche Neuerungen: So werden die Maßnahmenpakete Heizungspaket und Lüftungspaket eingeführt, welche mit Zuschüssen von 12,5 % in der Kreditvariante und 15 % in der Zuschussvariante besonders attraktiv sind. Es gibt also viel zu beachten beim beantragen einer KfW-Förderung.

Eine grafische Übersicht über die KfW-Förderprogramme finden Sie hier.

 

Gerne beraten wir Sie zu möglichen Förderpaketen für Ihr konkretes Anliegen von Bund, Land und Stadt.