News


Neue Konditionen für KfW "Energieeffizient Sanieren" (151/152, 430)

Die KfW setzt ab dem 01.01.2016 das „Anreizprogramm Energieeffizienz“ im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) um und verbessert die Förderung von Einzelmaßnahmen in den KfW-Produkten „Energieeffizient Sanieren - Kredit“ (151/152) sowie „Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss" (430).

Der Fokus liegt dabei erstmalig auf effizienten Kombinationslösungen. Eine besonders attraktive Förderung gibt es nun für das Heizungspaket und das Lüftungspaket. Es ergänzt die bisherige Förderung von Einzelmaßnahmen, die unverändert fortgeführt wird.

Von der zusätzlichen Förderung profitieren Bauherren, die ihre Heizung erneuern oder eine Lüftungsanlage in Verbindung mit einer Maßnahme an der Gebäudehülle (z.B. Fenster, Dämmung) einbauen. Die zusätzliche Förderung gilt auch für alle weiteren Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle, die mit einem der beiden Pakete beantragt werden.

Der Investitionszuschuss für „Heizungs- und Lüftungspakete“ beträgt 15 Prozent der förderfähigen Kosten. Bei der Kreditförderung beträgt der Tilgungszuschuss, der mit dem Kreditbetrag verrechnet wird, 12,5 Prozent. Die Merkblätter für den Kredit (151/152) und den Investitionszuschuss (430) werden zum 01.04.2016 aktualisiert.

Anforderungen an das „Heizungs- und Lüftungspaket“

Zugleich werden erstmals auch sogenannte Kombinationslösungen gefördert. Das bedeutet, dass weitere Einzelmaßnahmen, die zusammen mit dem „Heizungs- oder Lüftungspaket“ durchgeführt werden, ebenfalls die höhere Förderung erhalten.

  • Heizungspaket: Austausch ineffizienter Heizungsanlagen durch effiziente Anlagen in Verbindung mit einer Optimierung.
  • Lüftungspaket: Einbau von Lüftungsanlagen mit mindestens einer weiteren förderfähigen Maßnahme an der Gebäudehülle (u.a. Fenster, Dämmung).

Vorhabenbeginn, Antrag- und Zusageprozess für das Heizungs- und Lüftungspaket

Mit den Maßnahmen des Heizungs- und Lüftungspakets kann ab dem 01.01.2016 begonnen werden. Für bis zum 31.03.2016 begonnene Vorhaben ist die Antragstellung ab 01.04.2016 möglich. Der Antrag muss - unabhängig vom Vorhabenfortschritt - spätestens bis zum 30.06.2016 bei der KfW eingereicht werden.

Die Antragstellung bei der KfW und Zusagen sind ab 01.04.2016 möglich.